Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
NEWSLETTER FEBRUAR 2017

Energie aus der Umwelt nutzen: das geht nicht nur durch die Nutzung von Erdwärme. Auch die Wärme aus Abwasser ist eine hervorragende Primärenergiequelle zur Beheizung und Kühlung von Gebäuden.

Dabei wird eine Energie erschlossen, die heute zumeist noch ungenutzt in der Kanalisation verschwindet. Eine unglaubliche Verschwendung, denn Abwasser hat ein enormes Energiepotenzial. Auch in den Wintermonaten hat Abwasser in der Regel ein recht konstantes Temperaturniveau von 15 Grad Celsius und mehr. Es eignet sich daher hervorragend als „quasi erneuerbare“, ressourcenschonende Energiequelle.

Geo-En hat erstmals ein Energiekonzept entwickelt, das ein ganzes Stadtquartier mit dieser hocheffizienten Technologie mit Wärme versorgen wird. Das Konzept wird in diesem Jahr in die Realisierung gehen.

Welche Energie- und Klimaschutzpotenziale in der Kanalisation stecken, stellen wir Ihnen beim nächsten Anwenderforum am 21. Februar 2017 in Berlin vor.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr

Dr. Nikolaus Meyer
CEO Geo-En Energy Technologies



Geo-En PROJEKTE

Anwenderforum am 21. Februar in Berlin

Wärme aus Erde und Abwasser -
Mit Hybridanlagen die EnEV erfülle
n

Ob mit Wärme aus der Erde oder mit Abwärme aus Industrie und Abwasser: Heizen und Kühlen mit innovativen Hybridanlagen ist hocheffizient, wirtschaftlich und klimafreundlich. Gerade bei großen Wohn- und Gewerbegebäuden hat sich diese Technologie bewährt und bietet eine unschlagbar günstige Alternative bei der Gebäudeklimatisierung. Die Anlagen erfüllen zudem die verschärften Anforderungen der EnEV 2016.

Das Anwenderforum zeigt die Möglichkeiten von Wärmepumpen-Systemen, die durch den zusätzlichen Einsatz selbsterzeugter Antriebsenergie (BHKW, PV) auch wirtschaftlich überzeugen.
Dr. Nikolaus Meyer, CEO von Geo-En Energy Technologies, erläutert die Potenziale von Hybridanlagen  - für niedrigere Kosten bei hohem Komfort. Mark Drescher, Geschäftsführer C-THERM engineering, erklärt Chancen der Wärmenutzung aus Abwasser.

Anmeldung unter: www.geo-en.de/forum


Save the date
Weitere Anwenderforen von Geo-En finden statt:

Frankfurt/M. (15. März 2017)
Düsseldorf (April 2017)
Mannheim (Mai 2017)
München (Juni 2017)
Leipzig (Juni/Juli 2017)

Programm und Anmeldemöglichkeit in Kürze auf www.geo-en.de






AUS WIRTSCHAFT UND POLITIK

Bilanz 2016:
Rekordjahr für erdgebundene Wärmepumpen

Mit 66.500 Heizungswärmepumpen wurden 2016 mehr umweltfreundliche Heizungen in Deutschland abgesetzt als jemals zuvor. Größter Gewinner seien erdgekoppelte Systeme gewesen, deren Absatz gegenüber dem Vorjahr um 21,8 Prozent zugelegt habe,  gab der Bundesverbandes Wärmepumpe bekannt.




Mehr: www.waermepumpe.de/presse/zahlen-daten/absatzzahlen/



Bundesumweltministerium legt Referentenentwurf für neues Energieeinsparungsgesetz vor

Ende Januar hat das Bundesumweltministerium die Anhörung von Ländern und Verbänden für das neue Energieeinsparungsgesetzt eingeleitet. Das Gesetz soll die bisherige Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) ablösen.

Mehr unter: www.bmub.bund.de/themen/bauen




Neuregelungen im Bereich Energie zum 1. Januar 2017

Mit dem Jahreswechsel sind Neuregelungen im Energiebereich inkraft getreten. Eine Zusammenstellung der wichtigsten Neuerungen finden Sie unter:

www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2016



 

TERMINE

 

6.-9. Februar 2017 in Essen
E-World Essen
www.e-world-essen.com


15.-16. Februar 2017 in Offenburg
GeoTHERM - expo & congress
www.geotherm-offenburg.de


21. Februar 2017 in Berlin
Geo-En Anwenderforum zum
Themenschwerpunkt Abwasserwärme

www.geo-en.de/forum


15. März 2017 in Frankfurt
Geo-En Anwenderforum
www.geo-en.de/forum


3.-5. Mai 2017 in Berlin
Berliner Energietage 2016
www.energietage.de


12. - 14. September 2017 in München
Geothermiekongress 2017
www.geothermie.de/




­ab­­c
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Geo-En Energy Technologies GmbH
Dr. Nikolaus Meyer
Hauptstraße 65
12159 Berlin
Deutschland

+49 30 859.946.946
nl@geo-en.de