Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
NEWSLETTER Juni 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

die Hitze im Mai und Juni hat uns wieder einmal gezeigt: Der Sommer wird erst richtig schön, wenn Wohn- und Arbeitsräume angenehm gekühlt sind. Und wenn die Klimatisierung weder Umwelt noch Gesundheit belastet – umso besser. Im Sommer zeigen unsere Geothermie-Anlagen, was sie können: Sie nutzen das im Winter abgekühlte Grundwasser zum Kühlen der Räume, und das fast zum Nulltarif. Wenn Sie sich für die Funktionsweise unserer Anlagen interessieren, freuen wir uns, sie Ihnen persönlich erläutern zu können: zum Beispiel auf der 11. Energie-Effizienz-Messe, die im August in Frankfurt am Main stattfindet. Dort werden wir auch unser neues Produkt EnergyNode vorstellen.


Weitere Informationen dazu sowie Neues aus unseren Projekten finden Sie in diesem Newsletter.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

Geschäftsführer Tobias Viernickel
Geo-En Energy Technologies




Geo-En PROJEKTE

Planung der Energiezentrale am Steglitzer Kreisel

Er ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Berlins: der Steglitzer Kreisel mit seinem 120 m hohen Büroturm. Nachdem er jahrelang leer gestanden hat, wird er jetzt zu neuem Leben erweckt: Auf der mehr als 17.000 m2 großen Fläche entstehen bis Ende 2020 329 Eigentumswohnungen, davon 262 im Turm und 67 im Sockel, der auch von Geschäften und Büros genutzt wird. In puncto Energieversorgung regeln 2 BHKWs, ein Fernwärmeanschluss und eine Klimakompressionskältemaschine die Gebäudetemperaturen. Die Bauarbeiten für den Umbau und die Sanierung begannen im April 2018.








Geo-En UNTERWEGS

11. EnergieEffizienz-Messe in Frankfurt am Main

Am 28. und 29.8.2018 findet in der IHK Frankfurt die 11. EnergieEffizienz-Messe, die Leitmesse für Energieeffizienz in Unternehmen, Kommunen und Immobilienwirtschaft, statt. Die praxisnahe Messe stellt über 20 Marktneuheiten und 50 Best Practice Beispiele vom Energiemanagement bis zur Gebäudeeffizienz vor und bietet den Besuchern Expertenwissen aus erster Hand. Auch Geo-En ist mit einem Stand vertreten, an dem wir unser neues Produkt EnergyNode vorstellen: IT-Lösungen zur Betriebsführung und Optimierung von Anlagenparks und komplexen Energieanlagen. Sie finden uns im Plenarsaal im 2. Stock.

Wir freuen uns auf Sie!





Geo-En DATENSCHUTZ

Neue Datenschutzerklärung

Sicher quillt Ihr Briefkasten bereits über vor Mailings zur neuen EU Datenschutz-Grundverordnung, die am 25. Mai in Kraft getreten ist. Auch für uns ist die EU-DSGVO ein wichtiges Thema.

Die neue Verordnung will die Bürgerrechte stärken und für mehr Transparenz im Umgang mit personenbezogenen Daten sorgen. Und da uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihr Vertrauen besonders wichtig sind, schauen Sie sich auch unsere Datenschutzerklärung an.

Sie erhalten dort Informationen darüber, wie Geo-En mit Ihren Daten umgeht und diese schützt. Falls Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, schreiben Sie einfach eine Mail an datenschutz@geo-en.de.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen.





Geo-En KARRIERE

Geo-En sucht aktuell:


Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung an karriere@geo-en.de.


Bei Rückfragen wenden Sie sich an Frau Grüner,
Telefon +49 30 859.946.946 

Aktuelle Stellenangebote finden Sie unter www.geo-en.de/karriere 


AUS POLITIK UND WIRTSCHAFT

Bundesverband Geothermie fordert ambitionierte Klimaschutz-Maßnahmen

Der Bundesverband Geothermie fordert die Bundesregierung dazu auf, die Klimaschutzpolitik deutlich zu forcieren. Der kürzlich erschienene Klimaschutzbericht 2017 müsse Warnung genug sein, dass ambitionierte Klimaschutzziele auch ambitionierte Maßnahmen erfordern. Besonders im Wärmemarkt sieht der Bundesverband deutlichen Handlungsbedarf.
„Ziel ist eine Verstetigung und Beschleunigung beim Einsatz von oberflächennahen Geothermieanlagen mit Wärmepumpen und tiefengeothermischen Anlagen“, erläutert Dr. Erwin Knapek, Präsident des Bundesverbandes.




Brandenburg erneut Meister der ErdwärmeLIGA

In Brandenburg wurden im vergangenen Jahr erneut die meisten oberflächennahen Geothermieanlagen pro Kopf eingebaut. Damit wurde das Bundesland zum 5. Mal Meister der ErdwärmeLIGA, einer Rangliste der bei der Geothermienutzung erfolgreichsten Städte, Kommunen, Landkreise und Bundesländer. Mit 214 Punkten und einer Gesamtleistung von 5.329 Kilowatt bei 2,5 Millionen Einwohnern lässt Brandenburg wie im Vorjahr Sachsen (191) und Rheinland-Pfalz (140) hinter sich. 








Wärme aus Grubenwasser für das Opel-Areal

Die Stadtwerke Bochum setzen gemeinsam mit Partnern auf dem 68 Hektar großen ehemaligen Opel-Gelände ein ganzheitliches Versorgungskonzept um. Das Besondere daran:  Sowohl Wärme als auch Kälte sollen dem Grubenwasser der ehemaligen Zeche Dannenbaum entnommen werden. Nie zuvor sei eine Fläche dieser Größenordnung mit Geothermie erschlossen werden, so die Stadtwerke. Das etwa 30 Grad warme Wasser wird aus dem Bergwerk in rund 800 Metern Tiefe zu Tage gefördert. Hebt man dieses dagegen aus einer Tiefe von etwa 300 Metern, hat es nur noch eine Temperatur von 18 Grad und kann zur Klimatisierung genutzt werden. Den Prognosen zufolge soll das Grubenwasser 75 Prozent des Wärme- und Kältebedarfs der angeschlossenen Abnehmer decken.



 TERMINE


28. + 29.8.2018
11. EnergieEffizienz-Messe in Frankfurt/Main
www.energieeffizienz-messe.de


06.09.2018 
14. NRW Geothermiekonferenz in Bochum
www.energieagentur.nrw/geothermie/14._nrw_geothermiekonferenz


27. - 30.9.2018
Bau+Energie Bern
www.bau-energie.ch


20. + 21.11.2018
Zukunftsforum Energiewende – den Wandel aktiv gestalten
www.zukunftsforum-energiewende.de


27. - 29.11.2018
Der Geothermiekongress 2018 in Essen
www.geothermie.de/aktuelles/der-geothermiekongress-2018.html




­ab­­c

Wenn Sie diese E-Mail (an: gottert@manfredgottert.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Datenschutzerklärung 

Geo-En Energy Technologies GmbH
Tobias Viernickel
Schwedter Straße 9a
10119 Berlin
Deutschland

+49 30 859.946.946
info@geo-en.de